und die Liebe, die alles so leicht macht, dir alles schenkt und zwar sogleich; es gibt in der Mitte der Zeit die Möglichkeit einer Insel.

Michel Houellebecq

Die Zeit bestimmt unseren Takt, dabei ist sie unsichtbar und streng genommen nicht einmal existent…Wir glauben an sie wie an eine Religion und behandeln sie wie einen unverrückbaren Parameter. Dabei tragen wir durch unseren Erinnerungsspeicher und unsere Vorstellungskraft unsere eigene Zeitmaschine in uns. Sie läßt uns in die Vergangenheit reisen und unsere Zukunft erdenken, sogar gestalten. Wie die Schildkröte Kasiopaia aus Michael Endes Roman Momo beherbergen wir unsere eigene Zeit in uns, es nützt nichts sie zu sparen, wir müssen sie verschwenden um lebendig zu sein. Carpe diem – nutze den Tag, heißt nicht verschwende keine Zeit, sondern mach das Beste damit. Das ist nur ein winziger Ausschnitt meiner Gedanken, die mich zu einer Vielzahl von Arbeiten im letzten Jahr inspiriert hat….